Paulien Truijen @Cie.Woest

“As a performer you need to be a bit crazy”

An Ananas, a present and lot of office chairs are part of the dance performance “Balancing Bodies” of Cie. Woest. They show the piece on 24th and 25th of january at PURPLE dance festival in Berlin. Dancer Paulien Truijen talks about what happens on stage, how she founded the company …

Read more »
Parasite: © FILMFEST MÜNCHEN 2019

Kinotipp: Parasite

Bong Joon Hos “Parasite” gibt den Ungesehenen eine Bühne und offenbart ein gesellschaftskritisches Schauspiel, das gespickt ist mit schwarzem Humor, starker Bildsprache und wilden Wendungen.

Read more »

Perpetuum: Traumwelten

Mit der Theaterinstallation “Perpetuum: Stadt ohne Mühsal” auf dem Tempelhofer Feld begibt sich Theater Anu auf die Suche nach ewiger Energie.

Read more »
Stuck in Orbit. Copyright: Susanne Gietl

Stuck in Orbit: Weltraumphilosophie

Der Weltraum übt seit jeher eine große Faszination auf uns aus. Zahlreiche Filme entführen uns immer wieder in unbekannte Sphären. post theater hat all die Ideen in ein nachdenklich-unterhaltsames Stück gepackt.

Read more »
Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe. Foto; Hebbel am Ufer

Die Nacht des Maulwurfs

Was eígnet sich besser, als ein Stück über Maulwürfe, um in die Bloggerwelt zurückzukehren? Ich war verschwunden, aber nie weg. Am Freitag verlor ich mich in Philippe Quesnes bildgewaltiger Maulwurfsperformance, um voller Erkenntnisse wieder aufzutauchen. 

Read more »
Verein zur Aufhebung des Notwendigen. copyright: Susanne Gietl/Kulturschoxx

FIND 2017: Demokratie im Kochtopf

Zuschauer erfahren in Christophe Meierhans “Verein zur Aufhebung des Notwendigen” Politik anhand des eigenen Kochlöffels. Ihr Kochbuch lässt sie selbst entscheiden, in welche Richtung sie gehen. An demokratischen Konsens sei da nicht zu denken, so Meierhans im Interview.

Read more »
Damain Regbet: Something for the Fans

Damian Rebgetz: Fansache

Ventilatoren haben es Damian Rebgetz in seiner wortspielreichen Soloperformance „Something for the Fans“  angetan. Als roter Faden dient ihm einzig und allein der sanfte Wind der Ventilatoren. Damian Rebgetz darf das, andere würden scheitern.

Read more »
Pablo Larraíns "Acceso". Copyright: Schaubühne / Sergio Armstrong

FIND 2017: Dunkle Seelen

Hätte ich all die erschütternden Geschichten mitgeschrieben, die Roberto Farías alias Sandokan auf der Bühne nicht erzählt, sondern lebt, dann wäre mir der Zugang zu “Acceso”  verwehrt geblieben. Aber Sandokan durchbohrt mich mit seinem strengem Blick und deutet mit ausgetrecktem Arm auf meinen Stift. Ich weiß, was ich zu tun …

Read more »