Currently browsing tag

Interview

Auf dem Foto: Canan Erek. Interview mit Canan Erek, der Kuratorin des PURPLE-Festivals

„Tanzen ändert die eigene Wahrnehmung“

Tanz ist eine eigene Sprache. Die Berliner Choreografin Canan Erek nutzt sie, um Jugendlichen zu helfen, sich im neuen Schuljahr wieder zu orientieren. Ab Montag, 23. Januar, veranstaltet sie PURPLE, ein Festival für Kinder und Jugendliche, um ihnen Tanzkunst näherzubringen. Im Interview erklärt sie, wie man Tanzkunst verstehen kann und wie Tanz Hoffnung spendet.

Read more »
Omer Fast über Erinnerungsprozesse im Film. Omer Fast und eine Filmszene aus "Remainder"

„Ohne Vergangenheit sind wir verloren.“

Erinnerungsprozesse beschäftigen den israelischen Videokünstler Omer Fast immer wieder in seinen Werken. In seinem Langfilmdebüt „Remainder“ holt Fast nun Kunst ins Kino. Der Wahlberliner spricht im Interview über eine Welt ohne klare Antworten, die performative Rolle der eigenen Identität und warum „Remainder“ kein Thriller ist.

Read more »
FIND 2016. Eintrittskarten und Sprüche. Copyright: Kulturschoxx/Susanne Gietl

FIND 2016: Experience daydreaming

What do daydreamers dream? How does maladaptive daydreaming influence their real life? What does a performer feel when he/she is talking about a foreign daydream? A quick interview about “Wild Minds” on the FIND-Festival with the director and a performer.

Read more »
Titelbild: Ode to Joy. Copyright: Judith Buss. Auf dem Bild: Rabih Mroué und Lina Majdalanie

Werkschau: Mroués schmerzhafte Wirklichkeit

Der Künstler Rabih Mroué denkt öffentlich über Krieg nach. Heute beginnt im Hebbel am Ufer die Werkschau von Mroué und seiner Frau Lina Majdalanie unter dem Titel “Outside the Image Inside Us”. Es sind philosophische Werke über Tod, den Libanon, mediale Wirklichkeiten und Mroués Familie.

Read more »
Das Performancekollektiv Gob Squad.

Im Ravekostüm mit 50?

Wie fühlt es sich an, ein Stück immer wieder neu zu erfinden? Sarah Thom, Gründungsmitglied des Performancekollektivs Gob Squad über Abschied und Wiederentdeckung von alten Stücken.

Read more »
Der Marsianer. © 2015 Twentieth Century Fox

Feiert Ridley Scott im Weltraum?

In 70 Tagen drehte Ridley Scott „Der Marsianer“, die Bilder hatte Scott zuvor im Kopf. Im Interview spricht der Regisseur darüber, warum Matt Damon genau der richtige Mann für das Weltraumsolo war und ob er ins All reisen möchte.

Read more »
Regisseur Anders Thomas Jensen am Set. copyright: Anders Overgaard_neu

“Men&Chicken”-Interview: Abstrahierte Brutalität

Anders Thomas Jensens Figuren essen Menschen, morden und manipulieren menschliches Erbgut. Auch „Men & Chicken“ passt nach “Dänische Delikatessen” und “Adams Äpfel” gut in die skurrile Jensen-Reihe. Ich sprach mit dem dänischen Regisseur auf dem Münchner Filmfest über Tabus, Abstraktion und Inspirationen.

Read more »